KURZ UND (K)NACKIG

2 Monate, 14 Tänzer, eine Menge Klamotten & viel Haut

In ihrem neuen Tanzprojekt begeben sich die Tänzerinnen und Tänzer der Tanzkompanie „here we are“ mit ihrer Choreografin Anke Böttcher und der Performancekünstlerin Katharina Oberlik in ein performatives Experimentierfeld.

Sie erforschen in KURZUND(K)NACKIG Verhältnisse zu Kleidung. Die mindestens 80 Beweggründe sich umzuziehen. Beziehungen, die man und frau zu Kleidern haben können und wie diese Situationen und Bewegungen verändern.

Sie experimentieren mit der Wechselwirkung zwischen Bewegung/Tanz und Kleidung. Sieht eine Choreografie besser aus, wenn alle ein Hemd in der gleichen Farbe anhaben? Kann man in der engen Jeans nicht doch tanzen...irgendwie?!?

Und ist Kleidung wirklich nur dazu gedacht, sie an zu ziehen?!

Sie interessieren sich dafür, was darunter ist. Kleidung als Oberfläche, als äußere Schicht, die (den) Körper verhüllt; Körperbilder und -vorstellungen, die sich offenbaren; scheinbar fest geschriebene Körper- und Tanzästhetiken; individuelle und gesellschaftliche Vorstellungen, die wir in und mit uns tragen.

Sie bringen die Ergebnisse des kurzen und intensiven Forschungsprozesses in einer spielerischen Form auf die Bühne.

Es ist möglich, dass bei der Performance nicht alles gezeigt wird - oder zumindest manches verhüllt bleibt.

 

Aufführungen

am 31.10. und 01.11.2013, jeweils 19.00 Uhr (ca. 45 Minuten)

Ort

Sozialkaufhaus WarenGut, Borselstraße 3, Hamburg-Ottensen

Karten

Der Eintritt ist frei - um eine Spende beim Austritt freuen wir uns

Wegen begrenzter Platzzahl wird eine Reservierung empfohlen.

 

karten@tanzinallenzellen.de oder 0176-27051698

 

Weitere Infos unter

www.tanzinallenzellen.de

Das Projekt wird gefördert von der Kulturbehörde Hamburg und findet in Kooperation mit der Elbe-Werkstätten GmbH statt.

 

Sie können das Projekt mit einer steuerlich absetzbaren Spende auf das Konto des Vereins (KTO 1315128007, BLZ 200 505 50/ Haspa) unterstützen. Bitte geben Sie dabei als Betreff „Projekt KURZundKNACKIG" an.